Verbindungsgesetze bei Addition und Multiplikation

Bei der Berechnung einer Summe aus drei, vier oder noch mehr Zahlen dürfen Klammern beliebig gesetzt oder auch weggelassen werden, ohne dass sich dabei der Wert der Summe ändert.

Beispiele:

(1 + 2) + 3 = 1 + (2 + 3) = 1 + 2 + 3
 
2 + (3 + (4 + 5)) = 2 + ((3 + 4) + 5) = (2 + 3) + (4 + 5) = 2 + 3 + 4 + 5

Bei der Berechnung eines Produktes aus drei, vier oder noch mehr Zahlen dürfen Klammern beliebig gesetzt oder auch weggelassen werden, ohne dass sich dabei der Wert des Produktes ändert.

Beispiele:

(1 · 2) · 3 = 1 · (2 · 3) = 1 · 2 · 3
 
2 · (3 · (4 · 5)) = 2 · ((3 · 4) · 5) = (2 · 3) · (4 · 5) = 2 · 3 · 4 · 5

Auch interessant:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>